Neo-Tantra im Alter

Die Gruppe “Neo-Tantra im Alter” ist ein Ort für neugierige Menschen über 60, die herausfinden möchten, ob die tantrische Lebenspraxis auch im Alter noch trägt.

 

Wir stellen uns Fragen wie:

  • Werden wir die schönen Begegnungen zu zweit, dritt und in unseren Gruppen künftig weiter pflegen können?

  • Welche Aspekte in Liebe, Beziehung(en), Sexualität, Spiritualität und Persönlichkeitsentfaltung werden wir loslassen müssen und welche neuen vielleicht gewinnen dürfen?

  • Was werden wir dann als fixe Muster oder Vorstellungen erkennen und verabschieden können, so wie es uns bis heute bereits im Vergleich zu einigen früheren Stereotypien gelungen ist?  

  • Wie werden wir trotz gesundheitlichen Herausforderungen eine erfüllte Liebesbegegnung und Sexualität leben können?

 

In tantrischen Kursen und Veranstaltungen haben wir Methoden gelernt, Wissen erworben und vieles erlebt was uns geformt hat. Doch sind dieses Wissen, diese Methoden und diese Erfahrungen auch in der dritten Lebensphase noch gültig oder richtig? Das eine und andere ändert sich mit dem Älterwerden. Doch was bedeutet das für mich?

 

Wir haben eine Plattform geschaffen, um uns zu vernetzen, zu forschen, gegenseitig zu unterstützen und zu motivieren. Der Schwerpunkt liegt auf Themen, Gegebenheiten und altersbedingten Veränderungen im Kontext von Liebe, Beziehung(en), Sexualität, Spiritualität und Persönlichkeitsentfaltung.

 

 

Unsere Formate

 

Zentrale Fragen und Antworten zum tantrischen Älterwerden: Die Antworten auf die Fragen im Katalog «Zentrale Fragen und Antworten zum tantrischen Älterwerden» sind eine vorzügliche Quelle für Themen, die von der Gruppe behandelt werden können.

 

Meine Kompetenzen für Dich: Zweck ist, uns gegenseitig Unterstützung in der tantrischen Lebensweise zu geben. Das kann etwas aus dem Alltag sein oder aus der tantrischen Lebensweise. Zum Beispiel «mein Computer tut nicht» oder Besuche oder Wohnungstausch oder eine tantrische Massage oder ein Gespräch oder einfach ein stilles Zusammensein.

 

Spontan ins tantrische Feld rufen: Das ist eine Messenger-Gruppe (Stand 11.2021: WhatsApp). Eine kurze Mitteilung, ein Wunsch, ein Hallo, … es ist schön mit tantrischen Menschen ungezwungen und spontan in Kontakt zu sein.

 

Themen-Gespräche: Wenn uns ein Thema aus den Bereichen Spiritualität, Sexualität, Beziehung(en), Persönlichkeitsentwicklung und Liebe beschäftigt, möchten wir das besprechen, zu zweit, mit mehreren, eventuell mit zusätzlichen Recherchen in die Tiefe gehen und wenn es von allgemeinem Interesse sein sollte, kann das Ergebnis auch eine schriftliche Form erhalten und als Publikationen oder Info-Blatt erscheinen. Es darf daraus auch ein Anlass werden. In «Zentrale Fragen und Antworten zum tantrischen Älterwerden» finden wir eine Menge Themen.

 

Anlässe: Wir möchten Anlässe anbieten für senior Tantriker:innen. Diese Anlässe sollen inhaltlich Themen aufgreifen, die unsere Altersgruppe ansprechen. Sie können in einem sinnlichen Rahmen ein Übungsfeld bieten für neue Formen tantrischer Begegnung und zur Selbstreflektion einladen. Nach Möglichkeit sichern Veranstaltungen an einem zentralen Ort gute Erreichbarkeit.

 

 

Mitglied der Gruppe werden

Wenn Du gerne Mitglied der Gruppe «Neo-Tantra im Alter» des Erfahrungskreises werden möchtest, freuen wir uns über eine E-Mail an sekretariat@erfahrungskreis.ch. Wir melden uns dann bei Dir.

 

Passend ist die Gruppe für Dich, wenn Du die folgenden Voraussetzungen erfüllst:

  • Du solltest neo-tantrischen Hintergrund haben. Neo-tantrischer Hintergrund kann sein, dass Du Neo-Tantra in jüngeren Jahren praktiziert hast oder dass sich im Älterwerden ein grosses Interesse an Neo-Tantra eingestellt hat.

  • Dir sind Offenheit und Körperlichkeit eine Selbstverständlichkeit.

  • Du hast Zeit und Energie Dich aktiv zu beteiligen.

  • Du bist nicht mehr als 40 Prozent im Berufsleben tätig.

  • Du bist älter als 60 Jahre.

Die Gruppe “Neo-Tantra im Alter” ist ein Ort für neugierige Menschen über 60, die herausfinden möchten, ob die tantrische Lebenspraxis auch im Alter noch trägt.

 

Wir stellen uns Fragen wie:

  • Werden wir die schönen Begegnungen zu zweit, dritt und in unseren Gruppen künftig weiter pflegen können?

  • Welche Aspekte in Liebe, Beziehung(en), Sexualität, Spiritualität und Persönlichkeitsentfaltung werden wir loslassen müssen und welche neuen vielleicht gewinnen dürfen?

  • Was werden wir dann als fixe Muster oder Vorstellungen erkennen und verabschieden können, so wie es uns bis heute bereits im Vergleich zu einigen früheren Stereotypien gelungen ist?  

  • Wie werden wir trotz gesundheitlichen Herausforderungen eine erfüllte Liebesbegegnung und Sexualität leben können?

 

In tantrischen Kursen und Veranstaltungen haben wir Methoden gelernt, Wissen erworben und vieles erlebt was uns geformt hat. Doch sind dieses Wissen, diese Methoden und diese Erfahrungen auch in der dritten Lebensphase noch gültig oder richtig? Das eine und andere ändert sich mit dem Älterwerden. Doch was bedeutet das für mich?

 

Wir haben eine Plattform geschaffen, um uns zu vernetzen, zu forschen, gegenseitig zu unterstützen und zu motivieren. Der Schwerpunkt liegt auf Themen, Gegebenheiten und altersbedingten Veränderungen im Kontext von Liebe, Beziehung(en), Sexualität, Spiritualität und Persönlichkeitsentfaltung.